Skip to content

Die Harley Davidson Fatboy – ein Fahrerlebnis der Extraklasse

Der Anfang – eine Legende wird geboren

Seit 1990 dürfen sich alle Harley Fans an der Harley Davidson Fatboy erfreuen. Zunächst als “gray ghost” bezeichnet lässt die Fatboy nun seit mehr als zwanzig Jahren die Herzen aller Motor Company Fans höher schlagen. Das klassisch amerikanische Aussehen des Motorrads hat ihm bis heute zu seiner Popularität verholfen. Die Aluminium-Felgen, die charakteristische Frontansicht und der üppig gefasste Tank der Fatboy bleiben bis heute einer ihrer wichtigsten Markenzeichen.

On the Road

Eingesessene Harley-Fans schwärmen von dem Fahrgefühl der Fatboy. Auf dem breiten Sattel findet jeder gut Platz und dann kann das Abenteuer auch schon losgehen. Ab auf die Landstraße oder verlassenes Gelände – der Fahrspaß mit der Fatboy ist garantiert und die Erfahrung ist einmalig!

 

Fahrspaß mit der  Harley-Davidson FatboyAuf geraden Strecken steht dem Können der Maschine nichts mehr im Wege, das Schalten ist angenehm unkompliziert und passiert fast schon unterbewusst nebenbei, einfach ein kleiner Tritt mit der Ferse. Wegen der unter dem Motor versteckten Federung hat die Fatboy einen Platz in der Softail Reihe inne und macht das Fahrerlebnis noch interessanter. Das einzige was während der Fahrt durchs weite Land stören könnte, ist das auffällige Rattern des serienmäßigen Auspuffs. Für einen neuen darf man dann gut und gerne 2000 Euro oben drauf legen, aber dies sollte zunächst dem ganz persönlichen Fahrerlebnis mit der Legende  nicht im Wege stehen. Eine Ausgleichswelle sorgt dafür, dass man die entstehenden Vibrationen kaum wahrnimmt und der Schnitt von 5,5 Liter Benzin auf hundert Kilometer ist für eine Davidson dieser Gewichtsklasse nicht zu verachten.

 

In den Kurven und in der Schräglage zeigt die mächtige Maschine ihr vielleicht einzig wirkliches Manko. Die Trittbretter sperren sich ab einem bestimmten Grad gegen noch mehr Schräglage und beim plötzlichen Einlenken kann es passieren, dass dem Fahrer das äußere Lenkerende außer Reichweite dreht. Wer es jedoch auf ein schnelles Sportbike abgesehen hat und die Straßen entlang düsen mag, ein Fan von rasanten Manövern und Schnelligkeit ist, der wird mit der Fatboy nicht seine “Traumfrau” finden.

Fahrspaß trotz der Ecken und Kanten gesichert

Die kleinen Mankos sollten einen jedoch nicht davon abhalten, diese Harley Davidson voll und ganz von A bis Z zu genießen. Egal, ob es am Wochenende der Tagesausflug sein soll, bei dem man die Landschaft und das Fahren genießen mag, oder ob es unter der Woche der entspannende Abend-Cruise sein soll, um von der Arbeit abzuschalten: die Harley Davidson Fatboy garantiert Fahrspaß durch und durch!

Fotoquelle: rotographics / 123RF Stock Foto