Die Ballonfahrt: Romantische Erlebnisse über den Wolken

Jeder hat ihn bereits geträumt und sicher haben viele ihren Traum vom Fliegen wahr werden lassen können, sei es nun als Flug mit einem Flugzeug, oder auch mit einem Drachenflieger, die Möglichkeiten sind verschieden. Sicher eine der schönsten Wege, um diesen Traum zu verwirklichen, ist eine Ballonfahrt mit einem Heißluftballon.

Welche Bedingungen werden an die Insassen beim Ballonfahren gestellt?

Heißluftballonfahrten sind üblicherweise recht teuer. Daher kann sich längst nicht jeder leisten, auf diese doch sehr eindrucksvolle Art und Weise, in der Luft zu schweben und den Sonnenaufgang, oder auch den Sonnenuntergang zu genießen. Um mit einem Ballon zu fahren, müssen viele Rahmenbedingungen stimmen; es gibt nicht zu jeder Zeit die Gelegenheit, die Ballonfahrt anzutreten. Die Windverhältnisse müssen stimmen und auch die Temperatur der Luft spielt eine sehr wichtige Rolle. Ist das Wetter nicht willig, kann die schönste geplante Ballonfahrt nicht stattfinden. Aber nicht nur das Wetter muss für die traumhafte Reise im Ballon perfekt sein. Auch andere wichtige Kriterien spielen eine Rolle bei der Entscheidung, ob sich die Fahrt im Heißluftballon verwirklichen lässt. Um eine Fahrt im Ballon mitmachen zu können, muss die teilnehmende Person mindestens 120 cm groß sein. Selbstverständlich ist auch ein gewisses Alter nötig, das zwölfte Lebensjahr sollte die Person ebenfalls erreicht haben.

 

Natürlich müssen alle Sicherheitsvorkehrungen eingehalten werden. Obwohl die erste Fahrt im Ballon in Deutschland von einer Frau bewältigt wurde (Wilhelmine Reichard, 1811), so ist es allerdings schwangeren Frauen nicht erlaubt, an einer Ballonfahrt teilzunehmen. Im Übrigen darf auch das Gesamtgewicht des Korbes nicht überschritten werden. Dies bedeutet, dass stark übergewichtige Menschen von einer Fahrt im Ballon leider ausgeschlossen werden.

Romantische Ballonfahrten buchen: Die Fahrt im Ballon als Geschenk

Ballonfahrten erfreuen sich aber trotz allem großer Beliebtheit und werden nicht nur zu ganz besonderen Anlässen verschenkt, sondern auch durch einen Gutschein in Preisausschreiben als Preis ausgelobt. Glücklich, wer da den Ballonflug gewinnt – ein Flug, den sich der Gewinner sonst vielleicht nie hätte leisten können. Ballonfahren ist leider wie eingangs bereits erwähnt, nicht billig und daher ist das Ticket dazu kein alltägliches Geschenk, oder erst recht eine alltägliche Art, in den Wolken zu schweben.

 Ballonfahren ist ein unvergessliches Erlebnis

Die Ballonfahrt ist immer wieder ein nahezu magischer Moment. Aber egal, aus welchem Grunde man sich dazu entschließt oder auf welche Art und Weise man zum Ballonfliegen kommt, der Moment ist immer ein ganz besonderer, wenn der Ballon abhebt und seine Fahrer mit dem Wind in die Ferne trägt – in den Sonnenuntergang hinein. Eines der wenigen Erlebnisse im Leben, die für immer in Erinnerung bleiben. Hat man erst einmal in einem Korb gestanden und durfte der Sonne entgegen schweben, wird man nie wieder landen wollen. Diese wundervollen Erlebnisse kann man bei verschiedenen Veranstaltern buchen und somit entweder sich selber, oder aber jemandem anderes eine große Freude machen. Ein empfehlenswerter Veranstalter für Ballonfahrt Erlebnisse ist unter anderem Jochen Schweizer.

Jetzt romantisches Ballonfahren zu Zweit buchen